Unterlunkhofen

14-jährige Mofa-Fahrerin muss nach Kollision ins Spital geflogen werden

Unterlunkhofen (AG): Mofa kollidiert mit Auto - eine Schwerverletzte

Eine 14-jährige Mofa-Fahrerin wurde am Dienstag in Unterlunkhofen von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Der Unfallhergang ist noch nicht restlos geklärt, weshalb die Polizei Augenzeugen sucht.

Der Unfall ereignete sich am gestrigen Dienstag, kurz nach 18 Uhr, in Unterlunkhofen. Im Bereich Neuhuserhof wollte eine 14-jährige Mofa-Lenkerin die Zugerstrasse überqueren. Im selben Moment fuhr eine Autolenkerin auf der Zugerstrasse in Richtung Bremgarten. Dabei kam es zu einer Kollision zwischen dem Auto und dem Mofa.

Nach ersten Angaben verletzte sich die Mofa-Lenkerin schwer und wurde mittels Rettungshelikopter ins Spital geflogen.

Der Unfallhergang ist noch nicht restlos geklärt. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Die zuständige Staatsanwaltschaft hat zudem ein Strafverfahren eröffnet.

Die Polizei bittet Zeugen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können, sich mit dem Stützpunkt Muri unter der Telefonnummer 056 675 76 20 in Verbindung zu setzen.

Die Polizeibilder vom Juli:

Verwandtes Thema:

Artboard 1